Vom Robeneck
AKTUALISIERT AM: 15.06.2016  
  WILLKOMMEN
  ÜBER MICH
  BILDER, FOTOS
  VERSCHIEDENE RASSEN
  UNSERE HALTUNG
  BEREITS VERMITTELT
  ABGABE - HÄSCHEN
  ABGABE - MEERLIS
  AKTUELLE WÜRFE
 

ABGABEBEDINGUNGEN

  PFLEGETIPPS FÜR KANINCHEN
  PFLEGETIPPS FÜR MEERLIS
  GÄSTEBUCH
  KONTAKT
  IM NEUEN ZUHAUSE
  ZUM NACHDENKEN
  REGENBOGENBRÜCKE
  ZITATE
  BANNER > LINKS
  IMPRESSUM

Sie sind der 52668 Besucher
PFLEGETIPPS FÜR MEERLIS
"



Meerschweinchen sind gesellige Tiere und fühlen sich nur zu zweit oder in einer Gruppe richtig wohl. Wenn mehrere Tiere zusammen sitzen, kann man sehr genau beobachten, wie sie durch glucksen, gurren und pfeifen, ständigen Laut- und Körperkontakt wirklich zufrieden sind und sich sicher und geborgen fühlen.   Wer einmal eine ganze Meerschweinchen Gruppe beobachtet hat, weiß wie langweilig und grausam das Leben eines einzeln gehaltenen Schweinchens sein muss. Das durchschnittliche Alter dieser Tiere beträgt immerhin 7-8 Jahre!!!



Dabei ist es übrigens ein Vorurteil, dass sich Männchen untereinander nicht vertragen. Man darf sie nur "niemals" in die Nähe von Weibchen bringen und sollte die jungen Böckchen eben früh genug von der Mutter trennen. Auch riechen die Männchen nicht stärker als die Weibchen.

Meerschweinchen brauchen ein geräumiges Heim, ohne Zugluft oder direkter Sonneneinstrahlung. Ein, zwei Häuschen mit mehreren Ein- und Ausgängen sind ideal.
Smileys von 123gif.de
Smileys von 123gif.de
Eine funktionierende Wasserflasche, ein schwerer Futternapf, den die Tiere nicht umwerfen können und eine Heuraufe werden ebenfalls benötigt. Als Bodenmaterial ist handelsübliche Einstreu gut geeignet.



Bei Freilauf in der Wohnung und im Garten sollten die Tiere unter ständiger Beobachtung stehen, damit keine Gegenstände wie z.B. Stromkabel oder giftige Pflanzen... 
www.ruhrunibochum.de/boga/Giftpflanzen.html
...usw. angeknabbert werden können und es keine bösen Überraschungen  gibt. 

Regelmäßige Krallenpflege, Zahnkontrollen und Entwurmungen sind notwendig !!



Das Fell der Tiere regelmäßig auf Parasiten (Zecken, Haarlinge, Pelzmilben usw.) kontrollieren, vor allem bei Außenhaltung oder nach dem Aufenthalt im Freilauf ! Sollte es mal vorkommen, dass Sie was entdecken - keine Panik - es gibt im Fachhandel gute Mittel extra für Kleintiere, damit bekommt man alles recht einfach wieder in den Griff. Bei Pilzbefall oder Grabmilben besorgen sie sich ein geeignetes Medikament bei ihrem Tierarzt, denn auch dies ist wieder gut zu heilen und kein Grund sich von seinem Schweinchen zu trennen!

Das Wichtigste für die Gesunderhaltung Ihres Tieres aber ist die Ernährung! Abwechslungsreich und vitaminhaltig sollte sie sein. Da Meerschweinchen genau wie der Mensch selbst kein Vitamin C bilden können, müssen sie es regelmäßig über Futter (viel Obst, Gemüse usw.) und evtl. als Tropfen im Wasser zugeführt bekommen. Am besten sind Futterpellets, die schon Vitamin C enthalten. Ich verwende "UnionCaviaKorn", ...





... gemischt mit einer "Gemüse/Kräutermischung" von "JR Farm" und "Struktur Gold", oder "Struktur-Mü" von "Nösenberger" und "Union".

Als Frischfutter kann man "zum Beispiel": Möhren, Äpfel, Paprika, Salatgurke, Rote Beete, Stangensellerie, Kohlrabi, Fenchel, Melonen, Eisberg- oder Endiviensalat, Rucola, Petersilie, Dill und natürlich Löwenzahn, Schafsgabe, Vogelmiere und eben die verschiedensten frischen Gräser geben. Auch die jungen Zweige von Obst- und Nussbäumen werden sehr gerne benagt..(gut zur Abnutzung der Zähne). Frischfutter sollte auf jeden Fall täglich gegeben werden!! Kein welkes, nasses, verschmutztes, oder schimmeliges Futter geben...(Obst und Gemüse vorher waschen !). Außerdem muss qualitativ gutes Heu...(enthält viele versch. Gräser, duftet gut, ist hellgrün und nicht grau, nicht staubig oder gar schimmelig) in uneingeschränkter Menge immer zur Verfügung stehen, genau wie frisches Wasser.




...hmm, lecker




nach oben



SEIT 1997  
   
Werbung  
  "  
!!! NEWS - NEWS - NEWS !!!  
 

Die einzelnen Seiten werden demnächst weiter aktualisiert ... es findet allerdings KEINE Zucht mehr statt! Wir haben nur noch unsere eigenen Kaninchen und hin und wieder "Notfellchen" die zu vermitten sind. Diese HP bleibt vor allem aber auch als Informationsseite bestehen.
____________

Auch bei den Meerschweinchen haben wir nur hin und wieder noch zu vermittelnde Notfälle!!
____________

 
AKTUELL ZUR ABGABE :  
 
Zur Zeit suchen vier etwa 9 Monate alte Widderböckchen sowie zwei Widder Mädels im Alter von vier Monaten und eine Widderhäsin von ebenfalls 9 Monaten, ein liebevolles Zuhause.

Genauere Infos auf Anfrage!
 
INFO :  
 
Anfang Mai werden alle Kaninchen und Meerschweinchen entwurmt und die Kaninchen vorbeugend gegen Kokzidien gekurt!

Die diesjährigen Impfungen finden vorraussichtlich im Juli statt.
 
Zwergkaninchen & Meerschweinchen vom Robeneck © by Vera Robeneck